Älterwerden aktiv und abwechslungsreich erleben!
Mit anderen Menschen am Gemeinschaftsleben teilnehmen.
Dazu lädt Sie die Stadt in ihre Begegnungszentren ein.



Fotorechte: Archiv WHH

7 städtische Begegnungszentren:

Städtisches Begegnungszentrum Aplerbeck/ Berghofen

Städtisches Begegnungszentrum Eving

Städtisches Begegnungszentrum Huckarde

Städtisches Begegnungszentrum Lütgendortmund

Städtisches Begegnungszentrum Mengede

Städtisches Begegnungszentrum Scharnhorst

Städtisches Begegnungszentrum Wilhelm-Hansmann-Haus


Telefon und Faxnummern der städtischen Begegnungszentren in den Vororten:

Berghofen (0231) 48 67 78
Eving (0231) 85 89 94
Huckarde (0231) 39 42 74
Lütgendortmund I (0231) 50-2 89 89   Fax: (0231) 50-28 997
Mengede (0231) 33 64 60   Fax: (0231) 1 89 32 86
Scharnhorst (0231) 50-28859

Raumangebot:

Allgemein verfügen die Einrichtungen über Gruppen-,Veranstaltungs- und Werkräume. Unsere Begegnungszentren sind für Rollstuhlfahrer zugänglich mit behinderten gerechten Sanitäranlagen. Fremdnutzungen gemeinnützige Vereine oder demokratische Organisationen (Parteien, Gewerkschaften etc.) können die Räume der Begegnungszentren nutzen. Voraussetzung ist eine schriftliche Anmeldung. Private oder gewerbliche Nutzungen müssen wir leider ausschließen.

Anmeldungen für Veranstaltungen:

  • Es bestehen folgende Möglichkeiten der Anmeldung:
  • persönlich im Begegnungszentrum
  • telefonisch und per Fax,
  • auf den Anrufbeantworter
  • schriftlich per Brief oder Karte

Kartenverkauf für Veranstaltungen erhalten Sie nur gegen Barbezahlung während der Öffnungszeiten in den Begegnungszentren. Eintrittskarten für Veranstaltungen werden nicht zurückgenommen.

Hinweise für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Sportgruppen:

Fragen Sie Ihren Hausarzt, ob gegen die Teilnahme aus medizinischen Gründen Bedenken bestehen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.


•  Seniorenbegegnungsstätten

In folgenden Stadtbezirken unterhält das DRK Begegnungsstätten für Senioren, die gerne ihre Freizeit in netter Atmosphäre und mit "Gleichgesinnten" gestalten möchten:

Begegnungsstätte Althoffblock, von der Recke Str. 35

Begegnungsstätte Löttringhausen, Löttringhauserstr. 237

Begegnungsstätte Bövinghausen, Bövinghauserstr. 88

Begegnungsstätte Neuasseln, Bredowstr. 49 a

Begegnungsstätte Scharnhorst, Droote 22-24

Begegnungsstätte Lütgendortmund, Deipenbeckstr. 41

Näheres zum Programm oder zu den Öffnungszeiten bitte telefonisch erfragen.

Rufen Sie uns an unter Tel. 1810-217

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Dortmund e.V.

Beurhausstraße 71
44137 Dortmund

+49 (0)231 1810-217 Tel.
+49 (0)231 1810-111 Fax



7-2012


Sie planen Veranstaltungen zu seniorenpolitischen Themen und Projekten?

Wir veröffentlichen IhreTermine.
Schreiben Sie an das Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf

 
Heinz Schüpphaus
Reaktionen,Beiträge
und Änderungswünsche
sind uns willkommen.
E- Mail bitte an den:
Senioren Internetclub Dortmund
Logo Senioren Internetclub Dortmund Entwurf: Renate Hittig

Zur Startseite